Sprechen ohne Schrauben

Nach dem Motto »Was innen brennt, kann außen strahlen« arbeiten wir mit Ihnen daran. Uns kommt es auf Ihre Glaubwürdigkeit an und darauf, Ihre Stärken hervorzuheben.

Medienlust statt Medienlast

Darum geht es uns beim gemeinsamen Arbeiten mit Ihnen: Üben mit Spaß und Methode. Mit Humor die Kamera-Hürde nehmen. Sehen, was in einem steckt. Überraschend-erfreuliche Erkenntnisse über die eigene Wirkung gewinnen. Die Medienmenschen als Partner betrachten und nicht als Gegner.

Wie bewege ich mich vor der Kamera, wie spreche ich im Radio, wie verhalte ich mich im Interview? Was tun gegen Lampenfieber? Wie funktionieren journalistische Regeln? Wie bringe ich meine Botschaften auf den Punkt? Wie spreche ich so, dass mein Publikum mich versteht? Im Medientraining entwickeln wir Antworten, die sich an Ihren Themen und Ihrer Persönlichkeit orientieren.

Nach vorne denken – Hilfe bei Blockade und Blackout

Versprecher, Fehler und Ähs – niemand ist davor gefeit. Ein Versprecher wirkt menschlich – entscheidend für Ihren Auftritt ist, wie souverän sie damit umgehen. Im Training lernen Sie, auch in diesen Situationen ruhig zu bleiben.

Inhalte

  • Habe verstanden: Berufssprache in Mediensprache übersetzen
  • Hier steh ich und kann anders: den sicheren Auftritt erproben
  • Sich ein Bild machen: Selbstbild, Fremdbild, Wunschbild
  • So passen wir zusammen: Firmenimage und persönliches Auftreten
  • Punktum: Botschaften kurz und knackig formulieren
  • Dreiecksbeziehung: das Interview und seine Chancen nutzen
  • Alles in 30 Sekunden: die Kunst des Statements trainieren
  • Schokoladenseite: vorteilhafte Kleidung und Bildeinstellung erkennen